Versions Compared

Key

  • This line was added.
  • This line was removed.
  • Formatting was changed.

Anmerkung: um die in diesem Artikel beschriebenen Funktionen zu nutzen, müssen Sie den mailbox.org-Guard aktiviert haben.

Zusammenfassung

Der mailbox.org-Guard verwendet für Ihren Account nur ein aktives Schlüsselpaar (das als „aktuell“ gekennzeichnete Schlüsselpaar). Sie können mit dem Guard nur für Ihre Hauptadresse ein Schlüsselpaar erzeugen und auch nur dann einen Schlüssel hochladen, wenn Ihre Hauptadresse in diesem Schlüssel als User-ID („UID“) hinterlegt ist.

  • Wenn andere Guard-Nutzer Ihnen eine verschlüsselte E-Mail an eines Ihrer Aliasse schicken, wird automatisch Ihr hinterlegter, aktiver Schlüssel verwendet, um die E-Mail zu verschlüsseln.
  • Wenn Sie als Absender ein (E-Mail-)Alias nutzen, dann können Sie die versendete E-Mail nur genau dann verschlüsseln, wenn der aktive Schlüssel die Absender-E-Mail-Adresse als UID enthält.

Einen PGP-Schlüssel für ein Alias erstellen

Es ist möglich, Ihre Hauptadresse (z.B. aus Sicherheitsgründen) nur für den Login zu verwenden, und für die verschlüsselte E-Mail Kommunikation ein Alias zu nutzen. Um die passenden Schlüssel für die Alias-Adresse zu erzeugen gehen Sie bitte wie folgt vor:

  1. Erstellen Sie das gewünschte Alias unter: „Einstellungen –> mailbox.org –> E-Mail-Aliasse“
  2. Setzen Sie im gleichen Menü dieses Alias als Hauptadresse.
  3. In der Schlüsselverwaltung des mailbox.org Guardkönnen Sie nun ein Schlüsselpaar für diese E-Mail Adresse generieren oder ein eigenes Schlüsselpaar für dieses Alias hochladen.
    • Verwenden Sie dabei für den Schutz Ihres privaten Schlüssels das gleiche (Guard-)Passwort wie für den alten Schlüssel!
    • Erst nach einer erfolgreichen Erstellung können Sie das alte Schlüsselpaar (falls gewünscht) löschen.
      Bitte beachten Sie, dass Sie dann E-Mails und Daten, die Sie mit diesem (alten) Schlüssel verschlüsselt hatten, nicht mehr entschlüsseln können!
  4. Wechseln Sie wieder zur Alias-Verwaltung: „Einstellungen –> mailbox.org –> E-Mail-Aliasse“.
    Stellen Sie dann wieder Ihre ursprüngliche E-Mail-Adresse als Hauptadresse ein.

Nun können Sie sich mit Ihrer Haupt-E-Mail-Adresse einloggen und verschlüsselte E-Mails über das Alias verschicken.

Mehrere E-Mail-Adressen für den verschlüsselten Versand verwenden

Sie können auch verschlüsselte E-Mails von mehreren Aliassen verschicken. Dafür gibt es mehrere Möglichkeiten.

Verschlüsselt versenden für Anfänger

Um von mehreren E-Mail-Adressen (bzw. Aliassen) verschlüsselte E-Mails verschicken zu können, hinterlegen Sie für jede E-Mail-Adresse einen PGP-Schlüssel. Gehen Sie dazu nach der oberen Anleitung vor.
Vorteil: Es ist einfach. Sie können, ohne die grafische Oberfläche des Webclients zu verlassen, Ihre Schlüssel erstellen.
Nachteil: Bevor Sie eine verschlüsselte E-Mail verschicken, müssen Sie sicherstellen, dass der dazugehörigen Schlüssel in der Schlüsselverwaltung (unter „Einstellungen -> mailbox.org Guard-Sicherheit -> Erweiterte Einstellungen“) aktiviert ist.

Verschlüsselt versenden für Fortgeschrittene

Sie können sich entweder einen neuen Schlüssel erstellen, oder Ihren Guard-Schlüssel zum Bearbeiten importieren:

  • Erstellen Sie sich in Ihrer lokalen OpenPGP-Umgebung einen PGP-Schlüssel (hier am Beispiel von GnuPG und Linux):

    Code Block
    languagetext
    themeFadeToGrey
    gpg2 --expert --full-gen-key


  • Alternativ dazu können Sie auch Ihr Guard-Schlüsselpaar herunterladen und dieses zum Bearbeiten importieren:

    Code Block
    languagetext
    themeFadeToGrey
    gpg2 --import /<Pfad-zu-Ihrem-Schlüssel>/<Name-der-Datei>


Öffnen Sie nun diesen PGP-Schlüssel zur Bearbeitung:

Code Block
languagetext
themeFadeToGrey
gpg2 --key-edit <Key-ID-Ihres-PGP-Schlüssels>

Fügen Sie für alle E-Mail-Adressen und Aliasse, für die es möglich sein soll, diesen Schlüssel zu verwenden, jeweils einen UID-Eintrag hinzu:
Hinweis: durch diese Methode können Sie auch Ihre @secure.mailbox.org-Aliasse hinzufügen.

Code Block
languagetext
themeFadeToGrey
adduid

Beenden Sie dann die Schlüsselbearbeitung „quit“ und exportieren den Schlüssel:

Code Block
languagetext
themeFadeToGrey
gpg2 --armor --export-secret-keys /<Pfad-in-den-Ihr-Schlüssel-exportiert-werden-soll>/<Schlüsseldatei.asc>

Loggen Sie sich in Ihr mailbox.org-Office ein und öffnen dort die Schlüsselverwaltung. Nun können Sie den bearbeiteten Schlüssel importieren und aktivieren.
Nun können Sie verschlüsselte E-Mails von allen Ihren Aliassen verschicken, für die Sie im Schlüssel einen entsprechenden UID-Eintrag erstellt haben.

Verwandte Artikel

Content by Label
showLabelsfalse
max5
spacesMBOKB
showSpacefalse
sortmodified
reversetrue
typepage
cqllabel in ("aliasse","openpgp","alias","guard","verschlüsseln","pgp","verschlüsselung","verschlüsselt") and type = "page" and space = "MBOKB"
labelsguard pgp openpgp verschlüsseln verschlüsselt verschlüsselung alias aliasse

Page properties
hiddentrue


Verwandte Vorgänge