Versions Compared

Key

  • This line was added.
  • This line was removed.
  • Formatting was changed.

...

Als Nutzer von mailbox.org können Sie ab sofort schon bei der Eingabe einer E-Mail-Adresse sehen, ob die E-Mail später über eine verschlüsselte Verbindung gesichert übertragen wird. Dabei klassifiziert mailbox.org die E-Mail-Provider des Empfängers nach vier Stufen:

  • Ist bisher mit dem Zielsystem noch keine Kommunikation erfolgt, wird dieses durch ein graues Fragezeichen verdeutlicht.
  • Unterstützt das Zielsystem keinerlei Transportverschlüsselung, werden Sie als Absender durch ein rotes Verbotsschild gewarnt.
  • Beherrscht das Zielsystem normale SSL-Verschlüsselung, wird Ihnen dieses mit dem Bild eines grün umrandeten Daumen-hoch-Symbol gezeigt.
  • 1: Erfüllt das Zielsystem den derzeit höchstenen höchsten SSL-Sicherheitsstandard und bietet auch DANE und DNSSEC-gesicherte Verbindungen an, wird dieser besondere Schutz der Verbindung durch ein vollständig grünes Daumen-hoch-Symbol hervorgehoben.

Image Removed

  • „Obwohl Abhörskandale beinahe täglich Nachrichtenthema sind, haben erst 85 Prozent der E-Mail-Provider eine grundlegende SSL-Verschlüsselung eingerichtet“, sagt Peer Heinlein, Gründer und Betreiber von mailbox.org. „Anwender können sich leider nicht automatisch darauf verlassen, dass E-Mails zu allen Providern sicher übertragen werden können.“
  • 2: Beherrscht das Zielsystem normale SSL-Verschlüsselung, wird Ihnen dieses mit dem Bild eines grün umrandeten Daumen-hoch-Symbol gezeigt.
  • 3: Ist bisher mit dem Zielsystem noch keine Kommunikation erfolgt, wird dieses durch ein graues Fragezeichen verdeutlicht.
  • 4: Unterstützt das Zielsystem keinerlei Transportverschlüsselung, werden Sie als Absender durch ein rotes Verbotsschild gewarnt.

Image Added

Sichere Transportverschlüsselung in alle Welt

...