EN | DE

Anmerkung: um die in diesem Artikel beschriebenen Funktionen zu nutzen, müssen Sie den mailbox.org-Guard aktiviert haben.

Wenn Sie jemandem eine verschlüsselte Nachricht schicken, der keinen mailbox.org-Account hat und für den Sie keinen öffentlichen Schlüssel in der Schlüsselverwaltung hinterlegt haben, dann wird dieser Person ein temporäres Postfach bei mailbox.org bereitgestellt, um Ihnen eine sichere Kommunikation zu ermöglichen. Dafür ist es sinnvoll, das Postfach zusätzlich mit einem PIN zu schützen.

Sollten Sie diesen PIN vergessen haben, dann können Sie sich diese im mailbox.org-Office im Bereich „E-Mail“ erneut anzeigen lassen:

  • Öffnen Sie (meist im Ordner „Gesendete Objekte“) die erste E-Mail, die Sie verschlüsselt an den Kontakt geschickt haben.
  • Nun finden Sie im Kontextmenü der Mail (drei horizontale Striche, rechts neben „Löschen“) den Menüpunkt „Zugeordnete PIN prüfen“.
  • Ein Klick auf diesen Menüpunkt zeigt Ihnen die PIN an.


Alternativ können Sie sich auch den Quelltext dieser E-Mail anzeigen lassen. Dort finden Sie im Header die Zeile:

X-OxGuard-PIN: <xxxx>

Anmerkung: Diese Zeile wird beim Speichern der Versandkopie eingefügt und ist nicht Teil der versendeten E-Mail.

PNI für ein temporäres Postfach finden