EN | DE

Ich schick dir mal ’ne Mail.“ – klingt einfach, oder?
Leider verläuft die Kommunikation per E-Mail nicht immer so reibungsfrei, wie man sie sich wünschen würde. Daher haben wir ein paar Anregungen für Sie hier kurz zusammengefasst. Nehmen Sie sich doch einen Moment Zeit, damit die E-Mail-Kommunikation zwischen Ihnen und Ihren Partnern zukünftig noch besser funktioniert.

Antworten

Eine Antwort sollte so kurz und klar wie möglich sein, damit der Empfänger nicht unnötig viel Text lesen muss.
Gleichzeitig muss in der Antwort der Zusammenhang klar werden, so dass der Empfänger seine ursprüngliche E-Mail nicht noch einmal suchen und lesen muss, um die Antwort verstehen zu können.

Zitate

Lernen Sie richtig zu zitieren, wenn Sie antworten. So viel wie nötig, so wenig wie möglich. Zitieren Sie nur die Teile, auf die Sie antworten.
Sehen Sie davon ab, die E-Mail des Gesprächspartners vollständig zu zitieren und einfach Ihren Text darüber zuschreiben. Das ist nicht übersichtlich, verursacht unnötig große E-Mails und ist daher eine schlechte Angewohnheit.

Viele E-Mail-Programme setzen vor dem zitierten Text eine spitze Klammer („>“, also „>“ in HTML-Code). Diese Kennzeichnung wird von anderen E-Mail-Programmen in farbige Zitatebenen umgewandelt. Im mailbox.org-Office können Sie zwischen beiden Darstellungsarten wählen. Die entsprechende Einstellung dafür finden Sie auf der linken Seite (unter Textformat), wenn Sie eine E-Mail schreiben bzw. beantworten.

  • Farbige Zitatebene (E-Mail in HTML-Form):
    E-Mail in HTML-Format

  • Textklammern (E-Mail im Text-Format):
    E-Mail im Text-Format

Verwandte Artikel