EN | DE

Der Kalender und das Adressbuch sind derzeit nicht verschlüsselt.

Dies hat verschiedene Gründe:

  • Eine Verschlüsselung in diesem Bereich ist aus technischen Gründen immer unvollständig:
    Damit der Webclient die entsprechenden Daten anzeigen kann, müssen diese zum gleichen Zeitpunkt unverschlüsselt vorgehalten werden. Ein Nutzer kann sich also in keinem Fall drauf verlassen, dass sein Dienstleister hier nicht ebenfalls in der Lage wäre, auf seine Daten zuzugreifen.
  • Bestehende Funktionen verhindern eine solche Verschlüsselung:
    Bei mailbox.org gibt es viele Accounts, die als Familienaccounts oder Geschäftskonten miteinander vernetzt sind. Einer der Vorteile ist, dass man die Möglichkeit hat, sich gegenseitig Kalender und Adressbücher freizugeben. Diese Funktionen wären jedoch nicht möglich, falls die Daten so verschlüsselt wären, dass nur der ursprüngliche Inhaber darauf zugreifen könnte.
  • Geplante Funktionen würden dadurch verhindert werden:
    Langfristig haben wir einige Ideen für Zusatzfunktionen zu Kalender und Kontakten (beispielsweise Erinnerungsdienste), die nicht funktionieren würden, falls diese Bereiche verschlüsselt wären.

Grundsätzlich wäre es möglich, auch bei Kalender und Adressbuch eine Verschlüsselung umsetzen, wenn man viele Ausnahmen und Änderungen in die bestehenden Serversoftware einprogrammieren würden (etwa um Nutzern die  zahlreichen Sonderfunktionen zu deaktivieren, um die Verschlüsselung aktivieren zu können). Derzeit haben wir einfach keine Kapazität, das umzusetzen und möchten lieber andere Ideen und Konzepte vorantreiben, die die Sicherheit aller Nutzer nachhaltig erhöhen.

Verwandte Artikel