EN | DE

Umsatzsteuerbefreiung für Schweizer Privat- und EU-Geschäftskunden

Anders als bei den Staaten der EU wäre es tatsächlich so, dass Schweizer Privatkunden die Umsatzsteuer in der Schweiz abzuführen hätten und von der deutschen Umsatzsteuer befreit wären. Das müssten wir umfangreich dokumentieren, beispielsweise durch eine Kopie des Schweizer Personalausweises in unseren Akten.
Auch hätten Unternehmer aus der EU oder der Schweiz Anspruch auf eine Umsatzsteuerberechnung nach Reverse-Charge-Verfahren.

Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir bei Beträgen von einem oder nur wenigen Euros im Monat nicht in der Lage sind, diesen Aufwand für 19 Cent Umsatzsteuerersparnis zu betreiben. Das sprengt unseren Rahmen, zumal hier mehrere Personentage notwendig wären, um die entsprechenden Softwareänderungen umzusetzen.
Langfristig werden wir sicher einmal den Aufwand auf uns nehmen, das zu automatisieren und ggf. auch abzubilden. Derzeit liegt der Kostenaufwand einer solchen Implementierung vermutlich weit über den Umsatzsteuerersparnissen aller potenziellen Schweizer Kunden der nächsten 10 Jahre zusammen.

Wir bitten um Verständnis, dass wir in diesem Sinne unsere Dienstleistung zumindest derzeit nicht für Schweizer Kunden bzw. für Geschäftskunden aus der EU und der Schweiz anbieten können.

Verwandte Artikel