EN | DE

Wir haben Anfragen von mailbox.org-Kunden bekommen, die MS Outlook 2011 auf dem Mac benutzen wollen und partout keine Verbindung zu unseren IMAP- oder SMTP-Servern bekommen können.
Die Ursache ist, dass diese Outlook-Version noch das Verschlüsselungsverfahren „RC4“ verwendet, welches als gebrochen und nicht mehr einsetzbar gilt, wenn man sichere, verschlüsselte Kommunikation erreichen will.

Da Outlook 2011 hier tatsächlich nichts anderes als RC4 kann (es ist halt „echte Qualitäts-Software“!), können und wollen wir aus Sicherheitsgründen keine „verschlüsselte“ Verbindung mit diesem Client herstellen. Eine damit erreichte Verschlüsselung würde den Namen nicht verdienen und wäre sogar trügerisch, da sie den Benutzer in falscher Sicherheit wiegen würde. Um keine unverschlüsselte oder unsichere Verbindung herzustellen, lehnen unsere Server also diese Verbindungsanfragen ab.

An dieser Stelle können wir leider nur die Empfehlung aussprechen, sich ein aktuelles, besseres und damit auch sicheres Mailprogramm zu besorgen. Mit Outlook 2011 kann man schlichtweg nicht sicher kommunizieren. Auch Outlook 2015 für den Mac soll eine ähnlich schwache Cipher Suite verwenden.

Anmerkung: Wenn Sie unbedingt Outlook für den Mac statt einer der vielen Alternativen benutzen wollen, dann nutzen Sie mindestens Outlook 2016.

Verwandte Artikel